Der perfekte Facebook-Beitrag – worauf kommt es an?

Im letzten Newsletter-Artikel habe ich Ihnen aufgezeigt, wie Sie relevante Themen für Veröffentlichungen auf Ihrem Social Media Account finden und definieren können. Nach eben dieser Themensammlung geht es darum, die entsprechenden Beiträge zu verfassen. Oft wird mir hier die Frage gestellt, wie denn der perfekte Facebook-Beitrag aussieht. Ich muss Sie leider enttäuschen – den perfekten Facebook-Beitrag gibt es nicht!
Es ist aber gut und wichtig, dass Sie sich mit dieser Fragestellung beschäftigen. Kein Unternehmen gleicht dem anderen – und dennoch gibt es verschiedene Kriterien, die die Qualität und damit auch den Erfolg der verschiedenen Facebook-Beiträge beeinflussen können.
In diesem Newsletter-Artikel gebe ich Ihnen 6 Top-Tipps, wie Ihnen Ihr perfekter Facebook-Beitrag gelingt:

Tipp 1: Fassen Sie sich kurz

Laut einer Analyse, die auf allfacebook.de veröffentlicht wurde, haben Beiträge mit einer Textlänge von 1 – 50 Zeichen (im Schnitt) die meisten Interaktionen erhalten.

Die Zeit der Nutzer wird immer weniger – lange, ausgeschmückte und voll ausformulierte Texte werden immer weniger in den sozialen Netzwerken gelesen.

Die Medien werden immer visueller – wecken Sie die gewünschten Emotionen über Grafiken, Fotos oder Videos.

Wichtig: Formulieren Sie die wichtigsten Inhalte, die Sie über den Text transportieren wollen, direkt am Anfang, so dass der Leser nicht auf „mehr anzeigen“ klicken muss.

Tipp 2: Nutzen Sie Emojis

Dieser Tipp steht in Verbindung zu Tipp 1 – Emojis können Emotionen verstärken und Ihre gewünschte Botschaft visualisieren.

Sie können Wörter ersetzen und Ihnen helfen, sich kurz zu fassen.

Natürlich muss die Verwendung von Emojis zu Ihrer Marke und Ihrer Markenstimme passen, daher kann die Nutzung nicht pauschal empfohlen werden.

Tipp 3: Nutzen Sie Videoelemente

Wie bereits oben erwähnt finden visuelle Inhalte immer größeren Anklang in den sozialen Medien. In der oben genannten Analyse wurde festgestellt, dass Videos die meisten Interaktionen (also z.B. Kommentare, Likes, Link-Klicks usw.) erzielen.

Heutzutage ist es durch moderne Smartphones oder Action-Cams sehr einfach, qualitativ gute Videos zu erstellen. Sie benötigen hierfür keine Filmcrew – bleiben Sie authentisch!

Bieten Sie Ihren Facebook-Fans kurze, prägnante Videos mit einem hohen Nutzwert.

Tipp 4: Posten Sie zum richtigen Zeitpunkt

Ebenso wenig wie es den perfekten Facebook-Beitrag gibt, gibt es auch keinen allgemein gültigen perfekten Zeitpunkt für einen neuen Facebook-Post.

Es gibt aber die Möglichkeit in den Insights Ihrer Facebook-Unternehmensseite zu prüfen, zu welchen Zeiten Ihre Facebook-Fans am aktivsten sind.

Nutzen Sie diese Informationen und veröffentlichen Sie Ihre Beiträge zu diesen Zeiten.

Tipp 5: Rufen Sie zu einer Handlung auf

Durch einen Call-to-Action, also einer Handlungsaufforderung, können Sie kurz oder prägnant Ihren Leser auffordern, etwas zu tun. Bei dieser Handlungsaufforderung können und sollten Sie zudem darstellen, welchen Vorteil Ihr Fan dadurch hat.

Mögliche Call-to-Action könnten z.B. sein:

  • Besuchen Sie jetzt unsere Website und erhalten Sie weitere Informationen zu Fördermitteln.

  • Melden Sie sich jetzt zu unserer kostenfreien Infoveranstaltung zum Thema „barrierefreie Badezimmer“ an und lassen Sie sich zu den verschiedenen Möglichkeiten beraten.

  • Vereinbaren Sie noch heute ein Beratungsgespräch und erfahren Sie mehr über die verschiedenen Brennstoffe.

  • Usw.

  •  

Tipp 6: Formulieren Sie Ihre Beiträge nicht zu werblich
Den Nutzern werden auf Facebook immer häufiger Werbebeiträge präsentiert. Formulieren Sie daher Ihre Info-Beiträge nicht allzu werblich. Bieten Sie Ihren Nutzern einen echten Nutzen und informieren Sie ihn.
Präsentieren Sie Lösungen und Hilfestellungen – Sie heben sich so aus der Masse ab und werden bei Ihren Nutzern in Erinnerung bleiben.

Gerne unterstütze ich Sie bei der regelmäßigen Bespielung ihrer Social Media-Kanäle.
Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf.

Ich freue mich darauf, Sie am 07.11.2019 bei HALLO ZUKUNFT in Köln zu treffen und lade Sie hierzu nochmals gerne ein.

Ihr
Manuel Heberle
Inhaber von Passt. Online- & Social Media-Marketing