„Das Netzwerk System to win
muss gezielt wachsen um die Aufgaben der Zukunft zu erledigen!“

Rasante Marktveränderungen, Digitalisierung, Fachkräftemangel, wachsender Wettbewerb, neue Technologien, die besten Werbeideen – die Herausforderungen der Zukunft sind vielfältig. Ein einzelner Handwerksbetrieb kann unmöglich für alle Herausforderungen zukunftsweisende Lösungen erarbeiten. Und wir als Netzwerk schaffen das nur, wenn wir durch systematisches Neugeschäft gesund wachsen.

Das Konzept:

Im IV. Quartal 2019 und im I. Quartal 2020 präsentiert sich das Netzwerk System to win mittels Impulsvorträgen bei interessanten Handwerksbetrieben im regionalen Bereich. Auftakt ist jetzt in Würzburg, Rosenheim und Ulm. „Sie wollen als Bad- und Heizungshandwerker eine sichere Zukunft?“ – So lautet die Frage und Einladung zum Kennenlernen. Wir präsentieren unsere zukunftsweisenden Konzepte zu den Themen Verkauf, Werbung, Digitalisierung und Personal. Und wir suchen den Dialog mit interessierten Unternehmen der Branche.

Unser Ziel:

30-50 neue Kunden für das Netzwerk System to win gewinnen. Davon werden 10-20 Betriebe in das System to win Konzept 10PLUS eingegliedert und das in Schutzgebieten, die frei sind. Das schließt jeden Konflikt bezüglich Konkurrenz mit bestehenden Partnern aus, sichert aber unser Wachstum und unseren Einfluss. Weitere 30 Betriebe wollen wir als Kunden für Seminare und Werbung gewinnen – auch dies mit Berücksichtigung heutiger Schutzgebiete.

Ihr und unser Nutzen:

geplantes Wachstum zur Verbesserung unserer Chancen am Markt. Wir bekommen neue Ideen in das gesamte Netzwerk. Neue Impulse sorgen für mehr Dynamik. Und die wirtschaftlichen Möglichkeiten zur Entwicklung und Umsetzung neuer Konzepte wachsen.

Unsere Bitte:

Unterstützt uns bei dieser gemeinsamen Zukunftsaufgabe. Wer kennt Kollegen, die gut in unsere Gemeinschaft passen? Danke für jede Adresse.
Wer möchte seine persönlichen Erfahrungen bezüglich der Zusammenarbeit mit System to win bei einem Regionaltreffen vorstellen? Danke für Eure Bereitschaft!

Dieser Schritt ist wichtig für eure und unsere Zukunft. Wenn wir den Marktvorsprung halten und ausbauen wollen, dann müssen wir wachsen – mit neuen Kollegen im Netzwerk, neuen Experten in der Zentrale System to win und bei den Referenten in der System to win ACADEMY. Und mit extremer Konzentration auf Seite der Herstellerpartner. Überall wird Spitzenleistung mehr denn je gefordert sein. Dem wollen wir uns stellen. Und wir wollen gemeinsam den richtigen Weg zügig voran gehen. Danke für Eure Unterstützung!​​

– Heinz Witt

Menü schließen