Am 22.11. fand das zweite Anwendertreffen bei TAIFUN in Hannover statt.

6 Teilnehmer aus 4 Unternehmen des Netzwerks System to win trafen sich am letzten Freitag in den Geschäftsräumen von TAIFUN in Hannover zum zweiten Anwendertreffen. Ziel war der Informations- und Erfahrungsaustausch untereinander und mit den Experten vom Softwarehause TAIFUN. Obwohl oder gerade weil die Erfahrungen der Teilnehmer(innen) sehr unterschiedlich waren, brachte das Treffen jedem Teilnehmer wichtige Erkenntnisse.
Und Michael Falke von TAIFUN bedankte sich zum Schluss bei allen Teilnehmern für den Input. „Das hilft die Taifun-Software wieder ein Stück besser zu machen!“
Hier einige kurze Statements von Euren Kollegen:

Andreas Schultheiß: „Nach dem ersten Anwender-Treffen haben wir uns an die Umsetzung gemacht. Inzwischen ist meine Tochter im Unternehmen eingestiegen – und forciert den Digitalisierungsprozess in unserem Betrieb. Jetzt werden wir weiter ordentlich Gas geben!“

Karsten Keller: „Wir arbeiten seit fast einem Jahr ganz intensiv mit TAIFUN zusammen. Die Inhouse-Schulungen haben uns entscheidend weitergebracht. Von heute nehme ich das gute Gefühl mit, mich für eine Softwarelösung mit Zukunft entschieden zu haben. Die avisierten Neuerungen werden uns weiter bringen!“

Alle Nutzer der Software TAIFUN aus dem Netzwerk System to win sind eingeladen an den Anwendertreffen TAIFUN im kommenden Jahr teilzunehmen. Einfach melden und Ihr erhaltet die Termine, Themen und Einladungen: info@systemtowin.de

Thomas Meerwart: „Seit unserem Umzug in neue Geschäftsräume vor gut 1 ½ Jahren funktioniert unser Betrieb „digital“. Wir kommen mit TAIFUN gut zurecht – wollen aber noch mehr umsetzen. Dabei hat mir der Tag mit praktischen Tipps und Infos geholfen.“

Bettina Rotter, Bäderstudio MASLINSKI: „Wir haben uns zur konsequenten Nutzung der Möglichkeiten, die uns eine moderne Softwarelösung wie TAIFUN bietet, entschlossen. Heute werde ich im Namen unserer Geschäftsleitung noch ein paar wichtige Fragen mit Herrn Falke klären, und dann starten wir gleich Montag mit der Umsetzung.“