„Kein Schwein ruft mich an!“

Vielleicht weil keiner Ihre Werbung versteht?

Typisch Fahrzeugwerbung: Schicke Folien, tolle Lackierungen – aber die wichtigsten Infos für die Kunden fehlen! Dabei sind Firmenwagen Deine Werbefläche Nummer 1. Preiswert, bei Deinen Kunden bekannt und immer unterwegs. In diese Fallen sollten Sie bei der Fahrzeugwerbung aber nicht hineintappen:

Erzähle nicht zu viel! Natürlich leistest Du und Dein Team viel mehr als auf einen Sprinter passt. Wer aber versucht alles aufzuführen was er kann, riskiert, dass der Leser nicht hängen bleibt. Weniger ist oft mehr.

Keiner versteht Dich! Traurig aber wahr. Manchmal sind kreative Ideen zu erklärungsbedürftig. Und da Du nicht neben dem Auto stehst um die Hintergründe zu erklären, wird die Werbebotschaft dann nicht verstanden. Schade. Deshalb: KISS (keep it simple and stupid)

Inhaltlich gut, Sympathie Fehlanzeige! Wenn Du in Deinem Unternehmen besonders Wert auf sympathische Kundenansprache und emotionales Verkaufen legst, dann muss Deine Fahrzeugwerbung das auch zeigen. Vielleicht mit den Ansprechpartnern in Deinem Unternehmen? Hier einige Beispiele wie es Kollegen von Dir gut gemacht haben! Nachmachen erlaubt.

Menü schließen