Relevante Themen zur Veröffentlichung auf sozialen Netzwerken finden

In meinem Newsletter-Artikel im August habe ich Ihnen gezeigt, wie man einen Social-Media-Kanal für die eigene Unternehmenskommunikation nutzen kann. Hauptbestandteil dieser Kommunikation über soziale Netzwerke sind die regelmäßigen Veröffentlichungen. Im Kundengespräch wird mir immer wieder der Einwand entgegengebracht, dass man als Handwerksunternehmen niemals 52 Beiträge im Jahr veröffentlichen könne (wenn man plant, einen Post pro Woche zu veröffentlichen). Im heutigen Newsletter-Artikel zeige ich Ihnen, dass dies schon möglich ist – sofern man relevante Themen findet.

Bevor Sie sich an die Themensammlung für Ihren Social-Media-Kanal machen, sollten Sie sich im klaren darüber sein, für wen Sie diese Inhalte schreiben:

  • Wer ist die Zielgruppe, die Sie über die sozialen Netzwerke erreichen wollen?
    Möchten Sie Ihre Privatkunden erreichen und / oder Entscheidungsträger von gewerblichen Kunden? Möchten Sie auch potentielle Mitarbeiter für Ihr Unternehmen ansprechen?

  • Welche Bedürfnisse hat Ihre Zielgruppe?
    Möchte sich die Zielgruppe speziell zu Ihren Produkten und Dienstleistungen informieren oder sucht sie Inspiration?

Wenn Sie diese Fragen vorab für sich beantworten, wird es Ihnen leichter fallen, relevante Themen für Ihren Auftritt in den sozialen Netzwerken zu finden.

Vergessen Sie bei diesen Überlegungen aber nicht Ihre eigenen Prioritäten im Unternehmen: Ist zum Beispiel die Mitarbeitersuche ein großes Thema für Ihr Unternehmen, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie Sie die sozialen Netzwerke nutzen können um Ihr Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber darzustellen. Hier könnten Sie z.B. auch Ihre Mitarbeiter zu Wort kommen lassen, die einen kleinen Einblick in Ihr Unternehmen oder ihre tägliche Arbeit geben können.

 

 

Sie sanieren Badezimmer barrierefrei und unterstützen Ihre Kunden z.B. auch bei der Beantragung von eventuell vorhandenen Fördermitteln? Teilen Sie das Ihrer Zielgruppe mit – auch in den sozialen Netzwerken. Sie sind der Experte in diesem Bereich – und als solcher dürfen Sie sich auch darstellen. Präsentieren Sie also auch Ihre Dienstleistungen, die neu oder vielleicht noch unbekannt bei Ihrer Zielgruppe sind.

Zeigen Sie Ihre Leistungen – z.B. mit tollen Referenzen, zugeschnitten auf Ihre Zielgruppe. Bei Badsanierungen bieten sich Vorher-Nachher-Vergleiche perfekt an, bei einem Kesseltausch kann auf eine Hochrechnung von möglichen Einsparpotentialen eingegangen werden. So erreichen Sie sowohl die Nutzer, die nach Inspirationen suchen als auch die, die harte Fakten wünschen.

Aus meiner Sicht ist eine gewisse Abwechslung in den verschiedenen Themen und Postings in sozialen Netzwerken sehr wichtig. Fällt Ihnen einmal ein besonders gutes Thema für Ihren Facebook-Kanal ein, notieren Sie es sich sofort und nutzen Sie es für eine der nächsten Veröffentlichungen. Suchen Sie sich selbst auch Inspiration – bei Ihren Wettbewerbern, Herstellerpartnern oder befreundeten Unternehmen aus anderen Branchen. Befragen Sie auch gerne Ihre Mitarbeiter oder Nutzer in den sozialen Medien, welche Inhalte sie interessieren – so haben Sie auch die Möglichkeit, eine direkte Interaktion mit Ihren Fans zu starten.

Sie sehen also schon anhand dieses kurzen Newsletter-Beitrags, dass es eine Vielzahl von möglichen Themen und eine Menge an Ideen gibt. Soziale Netzwerke sind eine wichtige Werbeplattform für Ihr Unternehmen. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen diese Netzwerke bieten.

Ich unterstütze Sie gerne bei der Themenfindung und bei der Erstellung der verschiedenen Beiträge. Nehmen Sie noch heute Kontakt mit mir auf. Ich freue mich auf Sie!

Ihr
Manuel Heberle
Inhaber von Passt. Online- & Social Media-Marketing

Menü schließen