4. Über 700 Fachbesucher hatten sich zum Besuch der Direktvermarktermesse „Bad Direkt“ in Neumarkt in der Oberpfalz angemeldet.

ERFA-Treffen Bad Profi bei Firma Stefan Kloske – das besondere Bäderstudio

Die Veranstalter konnten sich dann auch am 16.10.2019 in der Jurahalle in Neumarkt in der Oberpfalz über sehr guten Besucherzuspruch freuen. 47 Aussteller präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen. Auffallend: nur 3 Anbieter von Software! Darunter keine einzige klassische Handwerkersoftware. Soviel zum Stand der Digitalisierung im Handwerk. Wir dürfen uns also auch in Zukunft nicht wundern wenn uns „Quereinsteiger“ und „Start-ups“ im Rennen um die Gunst des Verbrauchers den Rang ablaufen. 

Auf den Ständen der Hersteller war zwar nur wenig Neues zu sehen (Neuheiten gab es auf der ISH in Frankfurt) – aber der Besucherandrang war groß. Viele Besucher nutzen einfach die familiäre Atmosphäre zu intensiven Gesprächen mit den Ansprechpartnern. „Hier kann ich in Ruhe alles mit meinen Ansprechpartnern klären. Das macht mehr Sinn als die gigantischen Auftritte in Frankfurt. Da hat doch niemand Zeit für mich.“ So ein Besucher.  Hinzu kommen die räumliche Nähe und die lange Öffnungszeit (bis 21:00 Uhr), die für mehr Attraktivität der Bad Direkt sorgen. 

Wir von System to win haben die Gelegenheiten genutzt um mit neuen Interessenten ins Gespräch zu kommen. Im Fokus standen dabei die Themen Verkauf in digitalen Zeiten, Werbung und Zukunftskonzeptionen. Hinzu kommt bei diesen Branchentreffen auch jedes Mal der Gedankenaustausch mit den Herstellerpartnern.

 

Eindrücke aus der Oberpfalz